dexter Group

Die dexter Group ist im Laufe der Jahre zu einem Konzern mit führenden Geräteherstellern herangewachsen und hat ihren Hauptgeschäftssitz in Doetinchem. Der Name dexter ist Lateinisch und bedeutet „(fach-)kundig hergestellt“; seit den ersten Anfängen des Konzerns im Jahr 1964 bildet das Fachwissen nach wie vor die Grundlage der dexter Group.

Die Philosophie der dexter Group besteht darin, ein flexibles Netz aus technologisch hochwertigen und spezialisierten Geräteherstellern aufzubauen. Für (potentielle) Kunden bildet die dexter Group auf diese Weise eine zentrale Anlaufstelle, an der auf kundenspezifische Wünsche und Anforderungen in Bezug auf Geräte und Matrizen eingegangen werden kann.

Und zwar auf eine sehr kosteneffektive Weise und mit einem umfangreichen Service.

Zurzeit besteht die dexter Group aus vier Geräteherstellern:

  • dexter Mould Technology hat sich auf das Engineering und die Herstellung von hochwertigen Thermoformmatrizen spezialisiert. Die Matrizen werden weltweit u.a. Kunden aus der Verpackungsindustrie (häufig für die Nahrungsmittelindustrie) verkauft. Seit dem 1. Oktober 2009 ist dexter Mould Technology an seinem neuen Standort in Doetinchem tätig.
  • Coremans ist ein Unternehmen, das sich auf den Entwurf und die Fertigung von Spritzgussmatrizen und Matrizen für Spritzstreckblasformen (ISBM, Injection Stretch Blow Molding) spezialisiert hat und in der Zulieferung von häufig komplexen kundenspezifischen Maschinenkomponenten aktiv ist. Coremans hat seinen Geschäftssitz in Rilland (Zeeland) und besitzt einen ausgezeichneten Ruf. Die Matrizen von Coremans werden in ganz Europa verkauft.
  • Ten Vaarwerk hat sich auf die Entwicklung und Fertigung von Matrizen und Hochpräzisionsgeräten u.a. für die Halbleiterindustrie und die Mikroelektronikindustrie spezialisiert.
  • Formital ist ein neu gegründetes Tochterunternehmen, dessen Fachwissen im Engineering und in der Fertigung von Matrizen für dünnwandige Verpackungen, insbesondere für das In-Mould-Labeling, liegt.